Sorry Licht

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Sigfried am Mo Sep 21 2009, 18:10

Alle diejenigen die hier die DDR beschönigen, die hätten vllt. mal eine Nacht in einem Stasi-Folter-Knast verbringen sollen, oder sollten mal mit den Angehörigen der erschossenen Mauerflüchtlinge sprechen!
avatar
Sigfried
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von gast xx am Mo Sep 21 2009, 18:13

Sehe ich auch so !
avatar
gast xx
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Mrs. Charming am Mo Sep 21 2009, 18:14

Jennah schrieb:
Rotkäppchen schrieb:[...]
Wollte man ein ganzes Volk in einen Gulag sperren?
[...]
Sicher nicht, irgendwann war ein kritischer Punkt erreicht, ab dem der Sog vermutlich auch mit massiver Waffengewalt nicht mehr einzudämmen gewesen wäre. Da hätte die Staatsmacht schon früher restriktiv vorgehen müssen (anstatt sogar noch Zugeständnisse zu machen), das meinte ich.

Dann sind wir uns ja mal einig. Wink

Mrs. Charming
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 669
Deutschmarkt : 61000
∅Score : 20
Anmeldedatum : 14.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Mrs. Charming am Mo Sep 21 2009, 18:19

@Sigfried /gast xx
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. So und nun proviere weiter wie du luschtig bist. Mit 'Anonymous' mit ständig wechselnden Gastnamen rede ich nicht mehr.

*Eierschale wegräum*


Zuletzt von Rotkäppchen am Mo Sep 21 2009, 18:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Mrs. Charming
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 669
Deutschmarkt : 61000
∅Score : 20
Anmeldedatum : 14.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Sigfried am Mo Sep 21 2009, 18:20

Vielleicht wird es irgendwann mal einen real-sozialistischen Staat geben, der ganz nach einem demokratischen Marxismus-Leninismus existieren kann, aber der Sozialismus ist doch im 20. Jahrhundert leider ganz klar gescheitert. Ich bin ja kein Anti-Sozialist. Der Sozialismus ist per se etwas sehr Gutes, aber leider wurde er dermaßen pervertiert, dass man nicht weiß ob eine bessere Ordnung als die unsrige möglich ist. Wir haben es in Deutschland mit unserer sozialen Marktwirtschaft sicher besser als die meisten anderen Staaten, aber aufgrund von gesellschaftlichen und globalisierungsbegründeten Veränderungen ist dies ja auch nicht auf alle Zeiten gesichert.
Ich habe aber kein Verständis für Leute die der DDR hinterherweinen. Dieser Staat war von Anfang an zum scheitern verurteilt - wie jeder Staat der sich am stalinistisch-sowjetischen Vorbild orientiert hat.
avatar
Sigfried
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Sigfried am Mo Sep 21 2009, 18:23

Was soll denn daran Provokation sein, wenn man Demokrat ist? Was ist das denn für eine kranke Auffassung?
Wenn ich hier provozieren wollte, dann würde ich sagen ich sei Stalinist oder Nazi! Aber es kann doch nicht angehen, dass man hier als Provokateur hingestellt wird, wenn man die Demokratie verteidit! Wo leben wir denn hier eigentlich?
avatar
Sigfried
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Sigfried am Mo Sep 21 2009, 18:57

Na ja, aber jedem dass Seine. Wenn du lieber in einer Diktatur leben möchtest, dann ist das deine Sache. Aber jeder Mensch kann ja zum Glück eine andere Meinung haben... Ich wollte eigentlich nur sagen, dass ich froh bin in einem Land zu sein was (im Gegensatz zu seiner jüngeren Geschichte) auf einer rechtsstaatlichen Verfassung verfußt ist. Deutschland hat im letzten Jahrhundert zwei entsetzliche Weltkriege vom Zaun gebrochen und musste leider erst volkommen besiegt werden, um wieder eine rechtsstaatliche Demokratie zu werden. Ich wollte nur sagen, dass viele Leute in der DDR die Erfüllung einer real-sozialistischen Weltanschauung sagen, denn der alte Marx hat ja schon im Sozialismus das Ende der Geschichte vorhergesagt. Die DDR war aber nur ein Zerrbild dessen was Lenin und Marx einst bewirken wollten. Eine Räterepublik und die Herrschaft der arbeitenden Klasse wurde durch die Diktatur einer kleinen Machtelite ersetzt - das Schreckgespenst des sowjetischen Stalinismus war sozusagen immer das Damoklesschwert über der neuen "Deutschen Demokratischen Republik".
avatar
Sigfried
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Mrs. Charming am Mo Sep 21 2009, 19:20

Paßt gerade gut zu einigen Beiträgen.
1.Fernsehtipp:
Dienstag, 22.09.,22:15 Uhr ,ZDF, 37°: Thema: Zwangsadoptionen in der DDR
2.Fernsehtipp:
Dienstag, 22.09.,20:15 Uhr,SAT1, Böseckendorf-Die Nacht in der ein Dorf verschwand

Mrs. Charming
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 669
Deutschmarkt : 61000
∅Score : 20
Anmeldedatum : 14.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Sigfried am Mo Sep 21 2009, 19:38

Diese Dokumentation ist auch sehr sehenswert. Sie klärt darüber auf, was die DDR auf ihrem Boden für Unrecht zugelassen hat:

Hinter Stacheldraht geboren





Stop
avatar
Sigfried
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sorry Licht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten