Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Mrs. Charming am So Sep 27 2009, 23:18

DeppTÜV schrieb:Keine Gefahr, ob der jetzt echt ist oder nicht ist egal. Der Unsinn bleibt derselbe den er schreibt. Twisted Evil
Sorry, das war aus dem Kontext gerissen von mir, ich meinte nicht diesen LA Tom, das ist nicht erst zunehmen. Ich meinte den Esokram.

Mrs. Charming
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 669
Deutschmarkt : 61000
∅Score : 20
Anmeldedatum : 14.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Horz5N1 am So Sep 27 2009, 23:24

Religionen sind eine Gefahr für die Menscheit und Esoterik ist eine Gefahr für den Geist.
Religion eine Gefahr für die Menschheit, heiheihei. Zuviel Marx gelesen?
avatar
Horz5N1
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 359
Deutschmarkt : 51505
∅Score : 15
Anmeldedatum : 14.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von DeppTÜV am So Sep 27 2009, 23:32

Ich finde Esoterik kann schon gefährlich werden, wenn einer sein Leben total darauf einstellt, so wegen Krankheiten z. B.
Noch ein wenig Reinkarnationlehre dazu und dann ist jeder selber schuld an seinem Uglück im Leben und nur noch die "Gurus" können helfen.

Da glaube ich eher, dass die Maria den Jesus ohne Sex bekommen hat. Smile
avatar
DeppTÜV
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gast 235 am So Sep 27 2009, 23:33

"Religion eine Gefahr für die Menschheit, heiheihei. Zuviel Marx gelesen?"

Die Religionen entstanden, liegt schon im Streit und dürfte oft gründlich verschieden gewesen sein.
Aber spätestens, wenn sie größere Anhängerschaft fanden, gerieten sie in Verlegenheit und Verfolgung durch jene, die um alte Macht fürchteten.
Und weil Religionen von Menschen gelebt werden, die überleben wollen, neigen die meisten Religionen trotz vielfacher Tötungsverbote dazu, ihren Anhängern Gewaltrechte zu geben und ihre Kriege zu heiligen.
Selbst dann, wenn eine Religion "absolut friedlich" wäre, können sich missbräuchliche Religiosität verbreiten und Menschheitsverbrechen begehen.
Atheisten neigen dazu, von Religionsverbrechen zu sprechen, um ihrem Atheismus politischen Nachdruck zu verleihen und begehen dabei selbst Verbrechen an den Religiösen z.B. Judenverfolgung im NS.
Und ebenso neigen die Religiösen dazu, sich gegenseitig die Religionen der Verbrechen zu bezichtigen, um in der politischen und religiösen Konkurrenz besser dazustehen - und wieder kann auf die Hetze das Verbrechen folgen z.B. Krieg u. Zwangsmissionierung.
In der Regel ist es so falsch von Religionsverbrechen zu sprechen, wie es falsch ist, aus Religionen zu Verbrechen aufzurufen. Beides ist falsch und wer sich daran beteiligt, soll es dem anderen nicht vorwerfen.

Zu Christi Lehre stehen die Kreuzzüge in diametralem Gegensatz, denn Christi Kreuzzug war die Passion und führte ihn als Opfer ans Kreuz und er wurde nicht zu Mördern, wie diejenigen, die sich auf ihn beriefen, sei es für Raubzüge oder auch kirchliche Verbrechen wie die Inquisition oder die Hexenverfolgung und kirchlicher Antisemitismus.

Und viele Verbrechen hatten auch mit den Kirchen weniger zu tun, sondern waren einfach nur Raubzüge in religiöser Verklärung z.B. Kreuzzüge.
Religion war in der Menscheitsgeschichte immer ein Grund um Krieg und Zerstörung zu bringen! Nur wenige Kriege wurden in der erklärten Absicht geführt, fremde Leben und Reichtümer zu stehlen. Fast immer braucht es zum großen Morden und Zerstören eine Rechtfertigung, damit sich die Menschen, insbesondere die Jugend, mit bestem Gewissen gegenseitig abschlachten können. So sprechen die Kriegstreiber immer wieder mal gern vom "Heiligen Krieg" = Gerechter Krieg = Kreuzzug = Djihad = Letztes Gefecht = ... Und die Soldaten werden Helden genannt = Gotteskrieger = Hisbollah usw., nur eines werden sie nicht genannt: Mörder und Totschläger, obwohl sie bewusst und gewollt vollkommen unbeteiligte Menschen das Leben stehlen. Der "Heilige Krieg" ist also keine Erfindung von extremistischen Muslimen, sondern hat in offenbar allen Völkern und Religionen seine Missionare und seine blutige Tradition.
avatar
Gast 235
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Horz5N1 am So Sep 27 2009, 23:42

Was schreibst du eigentlich für einen Bullshit zusammen? Kreuzzüge und Djihad haben nichts mit religion zu tun. Sehr wohl aber mit leuten, die die weltliche macht ausüben. Mit der botschaft der bibel oder des islam hat das nichts, aber auch nichts zu tun.
avatar
Horz5N1
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 359
Deutschmarkt : 51505
∅Score : 15
Anmeldedatum : 14.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Horz5N1 am So Sep 27 2009, 23:43

Ich finde Esoterik kann schon gefährlich werden, wenn einer sein Leben total darauf einstellt, so wegen Krankheiten z. B.
Noch ein wenig Reinkarnationlehre dazu und dann ist jeder selber schuld an seinem Uglück im Leben und nur noch die "Gurus" können helfen.

Da glaube ich eher, dass die Maria den Jesus ohne Sex bekommen hat.
DeppTÜV
Gast

Da muß ich dir recht geben.
avatar
Horz5N1
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 359
Deutschmarkt : 51505
∅Score : 15
Anmeldedatum : 14.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am So Sep 27 2009, 23:44

Welch Zufall! Just als ich Herrn LichtarbeiterTom auf YouTube unterichtet habe, dass sich hier jemand LA_Tom nennt und seine Nachrichten kopiert, tritt hier plötzlich ein ominöser Herr "Wichtig!" auf und warnt vor LA_Tom. ;-)
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gast 235 am So Sep 27 2009, 23:47

"Was schreibst du eigentlich für einen Bullshit zusammen? Kreuzzüge und Djihad haben nichts mit religion zu tun. Sehr wohl aber mit leuten, die die weltliche macht ausüben. Mit der botschaft der bibel oder des islam hat das nichts, aber auch nichts zu tun."

Ach ja? Dann lies doch mal das alte Testament wie viele Völkermorde und sonstige Grausamkeiten dort stehen.
Natürlich haben Kriege mit Religion zu tun! Das ist keine Frage. Die Frage ist eher, ob Religionen mit Gott zu tun haben!
Religion wird von Menschen gemacht und nicht von Gott! Wenn der Papst zum Kreuzzug aufruft, dann ist das eklatant religiös!
avatar
Gast 235
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gast 235 am So Sep 27 2009, 23:52

Du hast ein falsches Verständnis von Religion, Frank. Gott hat nicht die Bibel oder den Koran geschrieben und Gott sitzt nicht im Vatikan und trifft religiöse Entscheidungen. Religion wird vom Menschen gemacht und nicht von Gott. Wenn nun jemand zum Krieg im Namen einer Religion aufruft, macht er das im Namen Gottes oder im Namen der Religion? Ich denke nicht dass er es im Namen Gottes macht, sondern im Namen seiner Religion!
avatar
Gast 235
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Mrs. Charming am So Sep 27 2009, 23:53

DeppTÜV schrieb:Ich finde Esoterik kann schon gefährlich werden, wenn einer sein Leben total darauf einstellt, so wegen Krankheiten z. B.
Noch ein wenig Reinkarnationlehre dazu und dann ist jeder selber schuld an seinem Uglück im Leben und nur noch die "Gurus" können helfen.

Da glaube ich eher, dass die Maria den Jesus ohne Sex bekommen hat. Smile
Das Problem ist, das dies Leute betrifft die labil sind und eigentlich 'echter Hilfe' bedürften. Und das macht es gefährlich.
Jedem kann passieren, durch äußere/innere Zustände in ein Loch zufallen und keinen momentanen Ausweg zusehen. Aber da sind Freunde/Umfeld/Gespräche gefragt. Wer das nicht hat, sucht das eben in solch dubiosen Lehren.

Mrs. Charming
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 669
Deutschmarkt : 61000
∅Score : 20
Anmeldedatum : 14.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am So Sep 27 2009, 23:54

Ja, Gast 235 hat ganz Recht! Religion und Gesellschaft kann man nicht trennen. Religion hat der Menscheit viel Gutes aber noch mehr Schlechtes gebracht.
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am Mo Sep 28 2009, 00:02

Na ja, Esoterik ist ja nicht Ernst zu nehmen. Das ist eben die Religion der geistig Schwachen (sorry wenn ich das so drastisch sage).
Religionen erfüllen einen ernsten Sinn. Sie sind dazu da dem Leben einen Sinn zu geben. Esoterik ist wissenschaftlich widerlegte Scharlatanerie.
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am Mo Sep 28 2009, 00:05

Obwohl Esoterik auch wirken und helfen kann, wenn Menschen wirklich fest daran glauben! Der Glaube kann ja bekanntlich Berge versetzen. Also darf man Esoterik nicht gänzlich allgemein eine gewisse Wirkung absprechen.
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Mrs. Charming am Mo Sep 28 2009, 00:05

Der böse Wolf schrieb:Na ja, Esoterik ist ja nicht Ernst zu nehmen. Das ist eben die Religion der geistig Schwachen (sorry wenn ich das so drastisch sage).
Religionen erfüllen einen ernsten Sinn. Sie sind dazu da dem Leben einen Sinn zu geben. Esoterik ist wissenschaftlich widerlegte Scharlatanerie.
Du widersprichst dir gerade selbst.

Mrs. Charming
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 669
Deutschmarkt : 61000
∅Score : 20
Anmeldedatum : 14.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am Mo Sep 28 2009, 00:12

Nein, ich widerspreche mir nicht! Esoterik ist Hokuspokus! Es ist schlicht Scharlatanerie! Man kann nicht duch bestimmte Mineralien von schwerken Erkrankungen geheilt werden, oder aus den Sternen die Zukunft vorhersagen.
Aber wenn jemand ganz fest an die Wirkung glaubt, dann kann der erwünschte Zweck wirklich eintreten. Nicht weil die Esoterik es bewirkt, sondern weil der eigene menschliche Geist eine große Kraft aus den eigenen physischen Körper auswirken kann! Glaube und Willenskraft sind starke menschliche Eigenschaften!
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Horz5N1 am Mo Sep 28 2009, 00:12

Ich denke nicht dass er es im Namen Gottes macht, sondern im Namen seiner Religion!
Falsch, er macht es in seinem Namen. Ich denke du beziehst dich in erster linie auf den islam, den das christentum ruft ja wohl nicht mehr zum krieg auf. Und die mullahs sind neben geistlichen führern auch weltliche führer, so wie es im mittelalter auch bei uns war. Das hat aber nichts mit religion zu tun, sie missbrauchen die reliogion. Weil sie politische intressen haben.
avatar
Horz5N1
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 359
Deutschmarkt : 51505
∅Score : 15
Anmeldedatum : 14.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gast 235 am Mo Sep 28 2009, 00:19

"Falsch, er macht es in seinem Namen. Ich denke du beziehst dich in erster linie auf den islam, den das christentum ruft ja wohl nicht mehr zum krieg auf. Und die mullahs sind neben geistlichen führern auch weltliche führer, so wie es im mittelalter auch bei uns war. Das hat aber nichts mit religion zu tun, sie missbrauchen die reliogion. Weil sie politische intressen haben."

Ach so, sehr interessante Definition von Religion! Also, alles Gute was im Namen von Religion geschieht, dass ist dann auch Religion. Wenn aber etwas Schlechtes im Namen einer Religion geschieht, dann hat es nichts mit Religion zu tun.
eine sehr paradoxe Ansicht! Das hat allerdings dann zur logischen Wirkung, dass kein Mensch im Namen einer Religion etwas machen kann. Wenn alles Negative was im Namen einer Religion passiert, eigentlich nicht im Namen einer Religion passiert, dann kann auch kein Mensch etwas Gutes im Namen einer Religion machen. So, somit hast du die Existenz aller menschlichen religiösen Institutionen und Ämter mit deiner Definition praktisch ad absurdum geführt. Ohne menschliche religiöse Institution gibt es dann auch keine Religion und keinen Gott mehr - Gott ist Tod...

„Wohin ist Gott? rief er, ich will es euch sagen! Wir haben ihn getötet, – ihr und ich! Wir alle sind seine Mörder! Aber wie haben wir dies gemacht? Wie vermochten wir das Meer auszutrinken? Wer gab uns den Schwamm, um den ganzen Horizont wegzuwischen? Was taten wir, als wir diese Erde von ihrer Sonne losketteten? Wohin bewegt sie sich nun? Wohin bewegen wir uns? Fort von allen Sonnen? Stürzen wir nicht fortwährend? Und rückwärts, seitwärts, vorwärts, nach allen Seiten? Gibt es noch ein Oben und ein Unten? Irren wir nicht wie durch ein unendliches Nichts? Haucht uns nicht der leere Raum an? Ist es nicht kälter geworden? Kommt nicht immerfort die Nacht und mehr Nacht? […] Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet! Wie trösten wir uns, die Mörder aller Mörder?“
avatar
Gast 235
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gast 235 am Mo Sep 28 2009, 00:24

Du kannst nicht sagen, dass alles Schlechte was Menschen im Namen einer Religion machen eigentlich nichts mit Religion zu tun hat. Das geht schlicht und einfach nicht! Dann kann auch kein Mensch etwas Gutes im Namen einer Religion machen. Der Papst ruft zum Kreuzzug auf - du sagst das hat nichts mit Religion zu tun, weil es schlecht ist. Schön gut gut soweit. Aber was ist wenn der Papst etwas Gutes für die Menschen macht, dann hat es auf einmal mit Religion zu tun, weil es etwas Gutes ist. Eine total unlogische Argumentation. Also kann nur Gott persönlich etwas machen, was mit Relition zu tun hat.
avatar
Gast 235
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Horz5N1 am Mo Sep 28 2009, 00:28

Wenn alles Negative was im Namen einer Religion passiert, eigentlich nicht im Namen einer Religion passiert, dann kann auch kein Mensch etwas Gutes im Namen einer Religion machen.

Wieder falsch, den für jeden gläubigen ist das hauptkriterium die heiligen schriften. Danach entscheidet er sein handeln. Unabhängig davon, was die geistigen führer sagen. Wenn der past morgen sagen würde:"Schlachtet alle muslime ab", stände er so ziemlich alleine da. Übrigens werden sowohl die bibel als auch der koran gerne falsch zitiert.
avatar
Horz5N1
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 359
Deutschmarkt : 51505
∅Score : 15
Anmeldedatum : 14.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am Mo Sep 28 2009, 00:29

Dabei fällt mir ein total genialer Abschnitt aus dem Buch "Per Anhalter durch die Galaxis" ein! Bitte alle mal durchlesen:

"Der Babelfisch ist klein, gelb und blutegelartig und wahrscheinlich das Eigentümlichste, was es im ganzen Universum gibt. Er lebt von Gehirnströmen, die er nicht seinem jeweiligen Wirt, sondern seiner Umgebung entzieht. Er nimmt alle unbewußten Denkfrequenzen dieser Gehirnströme auf und ernährt sich von ihnen. Dann scheidet er ins Gehirn seines Wirtes eine telepathische Matrix aus, die sich aus den bewußten Denkfrequenzen und Nervensignalen der Sprachzentren des Gehirns zusammensetzt. Der praktische Nutzeffekt der Sache ist, daß man mit einem Babelfisch im Ohr augenblicklich alles versteht, was einem in irgendeiner Sprache gesagt wird. Die Sprachmuster, die man hört, werden durch die Gehirnstrommatrix entschlüsselt, die einem der Babelfisch ins Gehirn eingegeben hat.
Nun ist es aber verdammt unwahrscheinlich, daß sich etwas so wahnsinnig Nützliches rein zufällig entwickelt haben sollte und so sind ein paar Denker zu dem Schluß gelangt, der Babelfisch sei ein letzter und entscheidender Beweis dafür, daß Gott nicht existiert.
Die Argumentation verläuft ungefähr so: >Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere<, sagt Gott, >denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.<
>Aber<, sagt der Mensch, >der Babelfisch ist doch eine unbewußte Offenbarung, nicht wahr? Er hätte sich nicht zufällig entwickeln können. Er beweist, daß es dich gibt, und darum gibt es dich, deiner eigenen Argumentation zufolge, nicht. Quod erat demonstandum.<
>Ach, du lieber Gott<, sagt Gott, >daran habe ich gar nicht gedacht<, und löst sich prompt in ein Logikwölkchen auf.
>Na, das war ja einfach<, sagt der Mensch und beweist, weil's grad so schön war, daß schwarz gleich weiß ist, und kommt wenig später auf einem Zebrastreifen ums Leben.
Die meisten führenden Theologen behaupten, dieser ganze Streit sei absoluter Humbug, aber er hinderte Oolon Coluphid nicht, ein kleines Vermögen damit zu verdienen, daß er ihn zum zentralen Thema seines neuesten Bestsellers "Na, lieber Gott, das war's dann wohl" machte.
Mittlerweile hat der arme Babelfisch dadurch, daß er alle Verständigungsbarrieren zwischen den verschiedenen Völkern und Kulturen niederriß, mehr und blutigere Kriege auf dem Gewissen als sonst jemand in der ganzen Geschichte der Schöpfung."
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gast 235 am Mo Sep 28 2009, 00:35

"Wieder falsch, den für jeden gläubigen ist das hauptkriterium die heiligen schriften. Danach entscheidet er sein handeln. Unabhängig davon, was die geistigen führer sagen. Wenn der past morgen sagen würde:"Schlachtet alle muslime ab", stände er so ziemlich alleine da. Übrigens werden sowohl die bibel als auch der koran gerne falsch zitiert."

Falsch zitiert, falsch ausgelegt bla, bla, bla... Du kannst JEDE lange Schrift mit einem oder mehreren Subtexten beliebig auslegen. Die Bibel ist 2000 Jahre alt und wurde in unzählige Sprachen übersetzt! Wer will sich anmaßen die wirklich wahre Bedeutung der Bibel zu kennen! Was glaubst du denn warum die Kirche Jahrhunderte land untersagt hat, dass die Bibel in die Volkssprachen übersetzt wird? Weil sie verhindern wollte, das jeder die Texte so auslegt wie es ihm in den Kram passt! Sie wollte die alleinige Deutungshoheit! Nimm doch mal den Text von Nostradamus als Beispiel. Seit Jahrhunderten wird der Text immer wieder immer anders ausgelegt.
Im Koran steht beispielsweise «Tötet die Ungläubigen, wo ihr sie zu fassen bekommt!» (Sure 219). So und jetzt erklär mal einen Moslem wie er das auslegen soll! Jetzt wird man sagen, dass man den Subtext im Kontext beachten muss. Der Text müsse ausgelegt und gedeutet werden... Aber wer hat denn die wirklich einzig richtige Deutung?
avatar
Gast 235
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Horz5N1 am Mo Sep 28 2009, 00:43

Was glaubst du denn warum die Kirche Jahrhunderte land untersagt hat, dass die Bibel in die Volkssprachen übersetzt wird?
Ich würd mal sagen, du hast ein Problem mit der kirche. Glaubst an was, bist du Christ, Moslem, Buddist usw.? Wer nicht glaubt, wird immer ein haar in der suppe finden. Aber glaube ist auch nicht beweisbar, sonst würden es ja alle tun. Aber er ist erfahrbar, nur muß man sich dazu darauf einlassen.
avatar
Horz5N1
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 359
Deutschmarkt : 51505
∅Score : 15
Anmeldedatum : 14.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am Mo Sep 28 2009, 00:48

Der böse Wolf schrieb:Na ja, Esoterik ist ja nicht Ernst zu nehmen. Das ist eben die Religion der geistig Schwachen (sorry wenn ich das so drastisch sage).
Religionen erfüllen einen ernsten Sinn. Sie sind dazu da dem Leben einen Sinn zu geben. Esoterik ist wissenschaftlich widerlegte Scharlatanerie.

Ich muss mich wegen meiner Wortwahl entschuldigen. Ich wollte damit nicht sagen dass alle die Esoterik betreiben geistig schwach sind, sondern dass ich beispielsweise nicht an Horoskope oder Heilung durch Steine glaube und es für Unsinn halte. Ich möchte das aber nicht auf alles Esoterische beziehen, das möchte ich mir nicht anmaßen. Vielleicht gibt es mehr zwischen Himmel und Erde als wir es uns vorstellen können... Ich möchte hier niemanden wegen seines Glaubens angreifen, ich wollte nur sagen, dass Religion und Esoterik etwas verschiedenes sind. Also nicht die Menschen sind geistig schwach, sondern die Esoterik an sich. Warum? Weil sie keine Antworten auf elementare Fragen geben kann, aber Menschen indviduell durch den subjektiven Glauben der Menschen helfen kann.
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am Mo Sep 28 2009, 00:55

Also nochmal sorry an alle! Ich habe mich in meiner Wortwahl vergriffen, wie ich es eigentlich nicht gemeint habe! Ich persönlich lehne Esoterik nicht per se ab, solange sie jemanden helfen kann. So wie ich es gesagt habe, habe ich es echt nicht gemeint.
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42934
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Mrs. Charming am Mo Sep 28 2009, 01:05

Der böse Wolf schrieb:Also nochmal sorry an alle! Ich habe mich in meiner Wortwahl vergriffen, wie ich es eigentlich nicht gemeint habe! Ich persönlich lehne Esoterik nicht per se ab, solange sie jemanden helfen kann. So wie ich es gesagt habe, habe ich es echt nicht gemeint.
Warum ruderst du jetzt zurück? Entweder Meinung oder nicht?
Andere Frage, warum brauchst du diese vielen Accounts , du hast doch was zu sagen, oder? Warum versteckst du dich?

Mrs. Charming
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 669
Deutschmarkt : 61000
∅Score : 20
Anmeldedatum : 14.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten