Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Kartoffelsalat 4 LIFE am Mo Sep 28 2009, 01:43

Weil es falsch ist zu kritisieren, indem man Menschen aufgrund ihres Geschlechtes, ihrer Abstammung, ihrer Rasse, ihrer Sprache, ihrer Heimat und Herkunft, ihres Glaubens, ihrer religiösen oder politischen Anschauungen persönlich angreift.

P.S. Ich schreibe dir gleich mal `ne private Nachricht.
avatar
Kartoffelsalat 4 LIFE
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 89
Deutschmarkt : 42304
∅Score : 4
Anmeldedatum : 29.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Tipp! am Mo Sep 28 2009, 02:11

Hallo Rat der Weisen,

es wäre vielleicht sinnvoll, wenn man alle Nachrichten ab der Nachricht "Glaubst du an diesen Chakrenkram?" auf Seite 3 in einen neuen Thread verschiebt (z.B. "Meinung über Esoterik und Glauben", oder so), da die Posts ab da ja nichts mehr mit dem Thema des Threads zu tun haben ("Entzug der Sendelizenz und Folgen").
avatar
Tipp!
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Orange am Mo Sep 28 2009, 04:26

@Frank

Falsch, er macht es in seinem Namen. Ich denke du beziehst dich in erster linie auf den islam, den das christentum ruft ja wohl nicht mehr zum krieg auf. Und die mullahs sind neben geistlichen führern auch weltliche führer, so wie es im mittelalter auch bei uns war. Das hat aber nichts mit religion zu tun, sie missbrauchen die reliogion. Weil sie politische intressen haben.

Wie bitte? Das Christentum ruft nicht mehr zum Krieg auf?

George W. Bush ist Deiner Aufmerksamkeit wohl vollständig entgangen, kann das sein?

Höre Dir doch einmal seine Reden an, lies was der Herr so alles von sich gegeben hat. Zumindest die USA (auch noch unter Obama) für einen "Heiligen Krieg" bzw. befindet sich auf einem "Kreuzzug gegen das Böse/die Achse des Bösen"

Die Kirche (oder ihre Repräsentanten) haben dem auch nicht widersprochen. Ich hoffe, die Schlußfolgerung (geistliche/weltliche Führer) daraus kannst Du selbst ziehen.

Vielleicht solltest Du Dich ein klein wenig mit der "Weltmacht" USA, ihrem Gefüge, ihren Menschen und deren Denkweise und "Christlichkeit" beschäftigen.
avatar
Orange
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von padug am Mo Sep 28 2009, 05:19

Sowohl der falsche als auch der echte spirituelle Meister unterminiert die Gewohnheitsmuster des Ich. Doch der eine, der falsche, tut dies in der Absicht, eine Bindung an ihn zu produzieren, wohingegen der andere es auf eine Weise tut, welche die Befreiung fördert.

Spiritualität hat mit tatsächlicher Erfahrung zu tun, nicht mit bloßen Glaubensinhalten; mit Gott als dem Grund des Seins, nicht mit einer kosmischen Vaterfigur; mit dem Erwachen zum wahren Selbst, nicht mit Gebeten für das kleine Ich; mit Bewußtseinsschulung, nicht mit weihevollem Moralisieren über Unzucht und Völlerei; mit dem Geist, der in jedem Herzen zu finden ist, nicht mit etwas, das in dieser oder jener Kirche getan wird. Disco Heart
avatar
padug
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von padug am Mo Sep 28 2009, 05:32

Meine Erkenntnis ist; ob eine Wiedergeburt,Reinkarnation das Paradies existiert sei noch nicht bewiesen.
Durch meine Erfahrungen im Leben habe ich Erkenntnisse erworben eine (Philosophie), die ich probiere zu Leben jeden Tag aufs neue.
Die Philosophie der verschiedenen Religionen sind ja ziemlich Identisch,im Grundsatz auch anwendbar!?
Ist nicht das Problem jeder Philosophie (Religion) wie sie angewendet wird?
Sind es nicht die Religionen die Ethik,Moral,Liebe,als Werkzeug zur Macht benutzen ,finanzieller Bereicherung?
Sind nicht auch die meisten Esoteriker Macht hungrig, Materiell gesteuert?

PS:
Nun gut, ich möchte noch kurz was zu Thomas G.Hornauer mitteilen.
Wie auch immer,er ist der Mann der uns zusammen gebracht hat,ich kann mich nicht Identifizieren mit so mancher Idee von
Herrn Hornauer, vielleicht ist ja Herr Hornauer sein Konzept am Überarbeiten,dazu eine Idee von mir.Wenn Telemedial diese Reichweiten hat,so kann er ja mit Sponsoren von grossen Internetportalen sich finanzieren,so das ein jeder suchende eine freie Plattform hat.
Liebe,Esoterik,Ethik,Moral hätte ganz eine neue Bedeutung!!?
Danke Thomas Hornauer

Disco Heart


Hua Tschei Ha
avatar
padug
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von padug am Mo Sep 28 2009, 05:51

avatar
padug
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von DeppTÜV am Mo Sep 28 2009, 10:14

Dick Anthony in seinem Buch "Meister, Gurus, Menschenfänger. Über die Integrität spiritueller Wege." schrieb:Sowohl der falsche, als auch der echte spirituelle Meister unterminiert die Gewohnheitsmuster des Ich. Doch der eine, der Falsche, tut dies in der Absicht, eine Bindung an ihn zu produzieren, wohingegen der andere es auf eine Weise tut, welche die Befreiung fördert.

copy & paste

Silvio schrieb:Sowohl der falsche als auch der echte spirituelle Meister unterminiert die Gewohnheitsmuster des Ich. Doch der eine, der falsche, tut dies in der Absicht, eine Bindung an ihn zu produzieren, wohingegen der andere es auf eine Weise tut, welche die Befreiung fördert.

Silvios Spiritualität erschöpft sich im Kopieren von spirituellen "Weisheiten" ohne Quellenangabe. peinlich

Silvio schrieb:Meine Erkenntnis ist; ob eine Wiedergeburt,Reinkarnation das Paradies existiert sei noch nicht bewiesen.

Diese Erkenntnis teilst du mit etwa 99,9% der Menschen auf der Erde, dazu bedarf es keiner lebenslangen Studien.
avatar
DeppTÜV
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von DeppTÜV am Mo Sep 28 2009, 11:21

Noch etwas zu Dick Anthony, der wohl mehr Business als Spirit betreibt.

Is Dick Anthony a full-time professional "cult apologist"?
CultNews.com/March 27, 2003
By Rick Ross

..............
The man, who prides himself as a "scholar" and "academic" actually admitted that he hasn't worked within an institution of higher learning (i.e. a university or college) for more than twenty years.

So how does Dick Anthony support himself?

He is "self-employed." The name of his business is simply, "Dick Anthony, Ph.D."

What does Dick Anthony Ph.D. do?

Dr. Anthony explains, "Probably two-thirds of my time to three-quarters of my time is spent writing for publication, and probably a quarter of my time to a third of my time is involved with participating in legal cases."

Anthony's writings are most often connected to defending "cults," attacking the so-called "anti-cult movement" and/or the "proponents of the brainwashing theory."

His work on "legal cases," is as an "expert" hired by "cults," or somehow as a "expert witness" in a related area of interest.

What this admission by Anthony means, is that he can easily be seen as a full-time professional "cult apologist," who has no other means of meaningful income.

How much does he get paid?

Anthony stated for the record, "My fee for reviewing materials in my office is $350 an hour. And my fee for work outside my office is a flat fee of $3,500 a day plus expenses."

Anthony admitted that he collected "$21,000" on the Coughlin/Watchtower Society case alone. And that was without even appearing in court.

For his deposition of only a few hours, he was paid "$3,500."

Who else besides Jehovah's Witnesses is willing to pay such substantial fees?

Anthony listed some of his clients for the record. That list included the "Unification Church, the Hare Krishna movement, The Way International [and] Church of Scientology."

All of these groups have been called "cults."

But Dr. Anthony doesn't like the "C" word, he prefers "nontraditional religions."

On his list of "nontraditional religions" are the Branch Davidians, Unification Church and he says, "In the United States, the Catholic Church, well it's definitely the largest nontraditional religion."

Dr. Anthony belongs to a "nontraditional religion" himself.

Explaining his own background Anthony stated, "I'm a follower of Meher Baba" and a member of the "Meher Baba Lovers of Northern California."

According to Jeffrey Hadden, a fellow "cult apologist" who is now deceased, Meher Baba and his followers believe that he was the "God incarnate" and the Avatar of the 'dark or iron' age, also called the Kali Yuga."

Baba died in 1969. Gordon Melton says, "By loving Baba, Baba lovers can learn to love others. In the highest, most intense, state of love, Divine Love, the distinction between the lover and the beloved ceases and one attains union with God."

Sound like a personality-driven group that would be perceived by many as a "cult"? Anthony would of course prefer the description "nontraditional religion."

The good doctor calls himself a "forensic psychologist," which supposedly means the application of medical facts to legal problems.


Despite Anthony's repeated failures he is still being paid $3,500 per day, which is not bad, or is it?

Note: Copies of the Dick Anthony deposition are available for an $18.00 tax-deductible donation to The Ross Institute.

Copyright © 2003 Rick Ross.



Der Rest von Silvios Erkentnissen stammt wohl von Matthias Dhammavaro Jordan. Laughing

Dem sagt man ganz einfach:

sich mit fremden Federn schmücken
avatar
DeppTÜV
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von DeppTÜV am Di Sep 29 2009, 08:43

Uns so siehts dann aus ohne copy & paste:

Silvio aka schweizerthai aka padug schrieb:Ja sein ,Sein wollen,Sein koennen,wollten sie Sein, wie sie Sein koennten,nein sie wollen nicht Sein,wie sie Sein wollten, moechten,koennten Sein.
Es gibt natuerlich viele Seins lebens- formen,der mensch ist geneit den weg des gerinsten widerstands des Seins zu gehen.
Die niedrigste form des Seins,sich den massen anzuschliessen,sich mit der masse zu sollidarisieren, zu laestern was alles nicht in ortnung ist.
Das eigene Sein geht verloren,ja noch schlimmer, diese Seins lebens-form nimmt man als das mas aller dienge in der heutigen gesellschaft,man muss Sein.
Diese Seins lebensform ist von lug und berug beherrscht und nicht von wahrheit und klarheit.
Die menschen sind unzufrieden weil sie immer etwas vorspielen muessen um zu Sein,damit sie Sein koennen, wie sie Sein sollten,moechten, wollten,koennten sein.
bis bald in diesem sinne
hua tschei ha


Herrlich zu lesen, völlig wirr, könnte einer voll auf psychotropen Substanzen geschrieben haben. Das passt zu dem ganzen Esoquark den Hornauer von sich gibt.
avatar
DeppTÜV
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von gast asi am Di Sep 29 2009, 15:31

das ist kein qaurk das sind tiefe und wahre spirituelle wahrheiten du suppentrulli
avatar
gast asi
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von DeppTÜV am Di Sep 29 2009, 16:08



das ist kein qaurk das sind tiefe und wahre spirituelle wahrheiten du suppentrulli

Es gibt keine tiefen und wahren spirituellen Wahrheiten. Das ist alles nur Glaube, Aberglaube, Religion. Es gibt keinen einzigen Beweis für die Existenz des ganzen Esomülls.
avatar
DeppTÜV
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gast 456 am Di Sep 29 2009, 16:11

Was ist schon Wahrheit, was ist schon Aberglaube. Vielleicht gibt es ja gar keine Wahrheit. Vielleicht ist alles nicht real - ein einziger großer Aberglauben. Wer vermag das schon zu sagen.
avatar
Gast 456
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gautama am Di Sep 29 2009, 16:14

Glaubt nicht dem Hörensagen und heiligen Überlieferungen, nicht Vermutungen oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmt an.
avatar
Gautama
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gautama am Di Sep 29 2009, 16:15

Zitat von Siddhartha Gautama alias Buddha.
avatar
Gautama
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Horz5N1 am Di Sep 29 2009, 21:18

George W. Bush ist Deiner Aufmerksamkeit wohl vollständig entgangen, kann das sein?

Höre Dir doch einmal seine Reden an, lies was der Herr so alles von sich gegeben hat. Zumindest die USA (auch noch unter Obama) für einen "Heiligen Krieg" bzw. befindet sich auf einem "Kreuzzug gegen das Böse/die Achse des Bösen"

Die Kirche (oder ihre Repräsentanten) haben dem auch nicht widersprochen. Ich hoffe, die Schlußfolgerung (geistliche/weltliche Führer) daraus kannst Du selbst ziehen.

Vielleicht solltest Du Dich ein klein wenig mit der "Weltmacht" USA, ihrem Gefüge, ihren Menschen und deren Denkweise und "Christlichkeit" beschäftigen

Ach, Georgie-Boy ist jetzt auch noch religiöser Führer, das ist in der Tat an mir vorbeigegangen Wink . Und ich dachte schon er wäre bloß Politiker. Sensationell deine Entdeckung...........
avatar
Horz5N1
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 359
Deutschmarkt : 50875
∅Score : 15
Anmeldedatum : 14.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Entzug der Sendelizenz und Folgen & Meinung über Esoterik und Glauben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten