Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Jennah am Fr Nov 13 2009, 01:49

schweizerthai schrieb:Ich frage mich wie man sich fühlt,wenn permanent probiert alles in Frage zu stellen,ja sogar andere davon zu überzeugen es aber nicht schafft.
Das allein löst doch schon eine Unzufriedenheit aus,wie sieht es da drinnen sonst noch so aus.
Das habe ich mich bei Thomas G. Hornauer auch schon oft gefragt. Er glaubt allen Ernstes, alle um ihn herum hätten sich gegen ihn verschworen (Medien, Behörden, Politik etc.), ja, hätten gar nur das eine Ziel, ihm Steine in den Weg zu legen... er kaut dieses sein Lieblingshema wieder und wieder auf seinem Stream durch -und erntet bei den Zusehern doch nur Hohn und Spott!

--Ja, "wie sieht es da drinnen sonst noch so aus"? Man mag es sich lieber nicht vorstellen.
Irgendwann wird es den großen Knall geben...
avatar
Jennah
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 690
Deutschmarkt : 61152
∅Score : 12
Anmeldedatum : 28.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Jennah am Fr Nov 13 2009, 01:49

Imperator Ming schrieb:@jennah, erdokams letzte Kommentare im "LIVE BLOG zur Sendung vom 9.11.09" dürften dich vllt. interessieren.
Ja klar. *gähn*
avatar
Jennah
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 690
Deutschmarkt : 61152
∅Score : 12
Anmeldedatum : 28.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Imperator Ming am Fr Nov 13 2009, 01:51

Jennah schrieb:
schweizerthai schrieb:Ich frage mich wie man sich fühlt,wenn permanent probiert alles in Frage zu stellen,ja sogar andere davon zu überzeugen es aber nicht schafft.
Das allein löst doch schon eine Unzufriedenheit aus,wie sieht es da drinnen sonst noch so aus.
Das habe ich mich bei Thomas G. Hornauer auch schon oft gefragt. Er glaubt allen Ernstes, alle um ihn herum hätten sich gegen ihn verschworen (Medien, Behörden, Politik etc.), ja, hätten gar nur das eine Ziel, ihm Steine in den Weg zu legen... er kaut dieses sein Lieblingshema wieder und wieder auf seinem Stream durch -und erntet bei den Zusehern doch nur Hohn und Spott!

--Ja, "wie sieht es da drinnen sonst noch so aus"? Man mag es sich lieber nicht vorstellen.
Irgendwann wird es den großen Knall geben...

Aber er sieht es ja als göttliche Vorsehung an. Er meinte doch er sei "von Gott geschickt und untötbar". Sein Auftrag sei es eben, dass er alle vorführen müsse. Jesus muste die Qual der Kreuzigung erleben und er muss eben diese "Verschwörung" erleiden. So sieht er es zumindest.
avatar
Imperator Ming
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 330
Deutschmarkt : 49049
∅Score : 29
Anmeldedatum : 09.10.09
Alter : 107

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=wNf9rEPoc8Q

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Jennah am Fr Nov 13 2009, 02:04

Imperator Ming schrieb:Aber er sieht es ja als göttliche Vorsehung an. Er meinte doch er sei "von Gott geschickt und untötbar". Sein Auftrag sei es eben, dass er alle vorführen müsse. Jesus muste die Qual der Kreuzigung erleben und er muss eben diese "Verschwörung" erleiden. So sieht er es zumindest.
Jaja, so muss jeder sein Kreuz tragen -doch wir wissen ja, womit der Kreuzweg unweigerlich enden musste. What a Face Natürlich ist der "Meister" 'untötbar', klar... doch er könnte gleichwohl implodieren...
avatar
Jennah
Forumikone
Forumikone

Anzahl der Beiträge : 690
Deutschmarkt : 61152
∅Score : 12
Anmeldedatum : 28.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Erebos am Fr Nov 13 2009, 09:30

Licht schrieb:
Uhura 49 schrieb:@verwirrter unterirdisch war seine bekundete Anteilnahme für einen mann, den er vor zwei Tagen noch nicht kannte...das ist populistisch finde ich...geschmacklos

Ich möchte mich mal kurz einklinken. Herr Hornauer ist sehr wohl ein Mensch von Anteilnahme. Viel geschmackloser ist das, was da jemand in der Kneipe ablässt, das ist wirklich in so einem Zusammenhang unterste Schublade und piätetslos:


Nun, Du kannst sicherlich erklären inwiefern Herr Hornauer "Pietät" verdient hätte.

Würde er wirklich "Anteil nehmen", den Toten, seine Freunde oder Verwandten respektieren oder hätte er gar Ehrfurcht vor dem Geschehenen, so hätte er dies im stillen für sich machen können. So hat der alte verwirrte Mann ganz einfach versucht einen verwerflichen Medienhype ebenfalls zu seinen Gunsten zu nutzen.

Hier kannst Du lesen, wie es die wirklichen Freunde -soweit man Kollegen als Freunde betrachten kann oder darf- von Enke sehen:

http://11freunde.de/bundesligen/125581

Was die Äußerung in der Kneipe betrifft so solltest Du vielleicht nicht den Zusammenhang in dem dieser Satz gefallen ist unterschlagen. Abgesehen davon, wer sich nicht zu benehmen weiß wie Herr Hornauer muß sich über entsprechende Reaktionen einfach nicht wundern. Dies muss sicherlich nicht nur Hornauer ab und zu erfahren. Ich empfehle Dir einfach einmal entsprechende Seiten im Internet zu suchen, z.B. zu dem geschmacklosen Verhalten der Medien allgemeinen oder von Herrn Diekmann im Besonderen.

@Schweizerthai
Tod,in Form von Freitod ist ein Thema das viele beschäftigt,dass würde viele Helfen wenn darüber gesprochen Philosophiert würde.
Wenn man Aktiv oder Inaktiv dabei sein könnte.

Tolle Aussage. Dir reicht es also nicht, daß die Medien es ausschlachten bis zum geht nicht mehr. Du wärst am liebsten direkt dabei und würdest -wie wohl auch Herr Hornauer- "aktiv oder inaktiv" dabei sein. Wirklich toll!
Stehst neben einem Selbstmörder und beobachtest wie er sich selbst tötet, je nachdem wie Du drauf bist machst Du aktiv mit -bringst Du Dich dann auch um oder reichst Du ihm nur Deine helfende Hand?- oder Du gaffst ganz einfach.
Wie kann ein Mensch nur so hirn- und geschmacklos sein. Da sind ja die Medien noch geschmackvoll im Vergleich zu Dir.
avatar
Erebos
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von LICHT am Fr Nov 13 2009, 13:24

Erebos schrieb:Was die Äußerung in der Kneipe betrifft so solltest Du vielleicht nicht den Zusammenhang in dem dieser Satz gefallen ist unterschlagen.

Ach ja, da hätte ich doch näheres von dir dazu gewusst, warum du diesen Kneipen-Helden hier verteidigst. Das sich über einen Menschen der gerade Anteil nimmt, sich über seine Gestik/Körperhaltung (die mit Sicherheit nicht freiwillig in diesem Moment so war) abgelästert wird, das ist wirklich das Allerletzte, sorry kein Verständnis dafür.

Dir reicht es also nicht, daß die Medien es ausschlachten bis zum geht nicht mehr. Du wärst am liebsten direkt dabei und würdest -wie wohl auch Herr Hornauer- "aktiv oder inaktiv" dabei sein. Wirklich toll!

Du hast es nicht verstanden, wie es Schweizerthai meinte. Er meinte letztendlich nur, dass man sich aktiv/inaktiv mit dem Thema beschäftigen kann. D.h. ob man sich dem Thema inaktiv zuwendet (Ansehen eines Berichtes) oder aktiv (Beitrag in einem Forum darüber selber schreibt). Nicht mehr und nicht weniger.

Bevor irgendwer auf den Schweizerthai los geht, versuche dich doch bitte erstmal in ihn hineinzudenken. Du bist mit allem so schlau, nur mit Einfühlungsvermögen, "jemanden richtig verstehen und analysieren wollen/können", da hast du leider ein Defizit. Ich bin sicher, ein schlauer Mensch wie du findet im Internet oder in der Buchhandlung des Vertrauens sicherlich die passende Lektüre zum Thema.

_________________
|>>YT Kanal >>>Twitter >>>Telemedial >>>Stream>>YT heute | I love you 5
avatar
LICHT
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2259
Deutschmarkt : 118258
∅Score : 235
Anmeldedatum : 12.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Erebos am Fr Nov 13 2009, 14:26

Du hast es nicht verstanden, wie es Schweizerthai meinte. Er meinte letztendlich nur, dass man sich aktiv/inaktiv mit dem Thema beschäftigen kann. D.h. ob man sich dem Thema inaktiv zuwendet (Ansehen eines Berichtes) oder aktiv (Beitrag in einem Forum darüber selber schreibt). Nicht mehr und nicht weniger.

Sag mal, bist Du wirklich so beschränkt oder tust Du nur so?
Zum einen: Inaktiv = nicht aktiv = nichts tun, nichts denken, nicht agieren, nicht reagieren

Schon das Lesen eines Berichtes (wenn man die Pamphlete in der Presse so nennen will) ist eine Aktivität.

Bevor irgendwer auf den Schweizerthai los geht, versuche dich doch bitte erstmal in ihn hineinzudenken. Du bist mit allem so schlau, nur mit Einfühlungsvermögen, "jemanden richtig verstehen und analysieren wollen/können", da hast du leider ein Defizit. Ich bin sicher, ein schlauer Mensch wie du findet im Internet oder in der Buchhandlung des Vertrauens sicherlich die passende Lektüre zum Thema.

Sorry, eine Frage, wie viel Sterbende hast Du oder der Schweizer eigentlich schon aktiv begleitet? Hast Du schon einmal ehrenamtlich oder auch gegen Vergütung in einem Hospiz gearbeitet? In der Intensivmedizin? Der Anästhesie? Wieviele Familien oder Kinder hast Du schon begleitet? Wieviele AIDS-Kranke? Bei dem, was Du hier schreibst, wie Du auf die verschiedensten Dinge reagierst und wie Du Dich verhälst, ganz bestimmt nicht. Ich würde Dir aber empfehlen, bevor Du diesbezüglich noch weiter Mist von Dir gibst nicht eine Bibliothek aufzusuchen oder in irgendwelchen Foren nachzulesen, sondern die Zeit, die Du so sinnlos mit Hornauer, Deutschmarkt und ähnlichem Mist vertust doch ganz aktiv dafür zu nutzen und Dich in diesem Bereich zu engagieren oder zu arbeiten.
Bei den Defiziten die Du hast gehe ich zwar davon aus, dass Du das nicht einmal einen Tag lang durchhältst, aber nur zu, vielleicht kommt dann auch mal Dein Verstand in die Gänge. Ich kann Dir aber eines versichern: Die Menschen, die das aktiv und regelmäßig machen, die schwurbeln bestimmt nicht im Internet oder bei der Presse rum um sich mit solchen Möchtegern-Betroffenen auszutauschen.

Bis jetzt hast Du auf jeden Fall schon sehr früh gezeigt welches Defizit bezüglich Scham und Pietät Du selbst hast, indem Du nämlich als so ziemlich erste Reaktion meintest hier posten zu müssen:

Bei ihm wurde wohl übersehen, dass er einen "labilen Charakter" Hat. Habe ich gerade noch wo anders gelesen.

Hauptsache sich das Maul über die Tragik von anderen Zerreissen, Menschen wie Du fühlen sich dann wahrscheinlich besser. Vielleicht ist es auch nur eine Form der „Wertschätzung“ a lá Hornauer. Vermutlich werdet ihr auch bei einer Sterbebegleitung dem Sterbenden dann als Zeichen der Wertschätzung noch ein paar Deutschmarkt mit auf den Weg geben oder intuitiv den Mist, den Hornauer gestern erzählt hat zitieren.

Ich zitiere hier jetzt doch wieder Karl Krauss:

„Die Menschen glauben immer noch, daß der menschliche Inhalt bei schlechtem Stil ein vorzüglicher sein könne und daß sich die Gesinnung ganz separat etabliere. Aber ich behaupte (…), daß nichts notwendiger ist, als solche Leute als Makulatur einzustampfen. Oder es müßte ein Landtag über die Sprache konstituiert werden, der, wie für jede Kreuzotter, für jede erlegte Phrase eine Belohnung aussetzt.“
avatar
Erebos
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von LICHT am Fr Nov 13 2009, 14:30

@Katerchen/Erebos: Der Spruch (Signatur des Schweizerthais) gilt ebenso für mich:

Das ist meine Meinung, die muss niemand mit mir teilen,aber auch nicht probieren mich eines besseres zu belehren.

In diesem Sinne

Peace und grüne Brause auch für dich, mein Freund! Habe keine Lust mich mehr mit dir zu streiten heute.
...und bin dann mal weg.

_________________
|>>YT Kanal >>>Twitter >>>Telemedial >>>Stream>>YT heute | I love you 5
avatar
LICHT
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2259
Deutschmarkt : 118258
∅Score : 235
Anmeldedatum : 12.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von LICHT am Fr Nov 13 2009, 15:46

Erebos schrieb:

Bis jetzt hast Du auf jeden Fall schon sehr früh gezeigt welches Defizit bezüglich Scham und Pietät Du selbst hast, indem Du nämlich als so ziemlich erste Reaktion meintest hier posten zu müssen:

Bei ihm wurde wohl übersehen, dass er einen "labilen Charakter" Hat. Habe ich gerade noch wo anders gelesen.

Hauptsache sich das Maul über die Tragik von anderen Zerreissen, Menschen wie Du fühlen sich dann wahrscheinlich besser.

So ich melde mich doch noch mal kurz zu Wort. Weil ich den eben zitierten Firelefanz nicht so ohne weiteres stehen lassen kann.

Hier siehst du wie es ist, wenn man sich (noch) nicht aktiv mit einem Thema beschäftigt, sondern nur ein irgendwo gelesenes Zitat wiederholt (also passiv sich dem Thema widmet). Ich weiß ja noch nicht mal wo das Zitat stand, aber wenn es dich interessiert, google mal das alles selber durch, Stichwort "Enke, labiler Charakter". Diese Aussage stammt ja wohl nachweislich nicht von mir, sondern ist ein wiedergegebenes Zitat.

Im Cache von Google noch z.B. hier zu lesen:

www.abendzeitung.de/sport/tsv_1860/145460+enke+labil+charakter&cd=4&hl=de&ct=clnk&gl=de" target="_blank" rel="nofollow">http://209.85.129.132/search?q=cache:St8Q5t_uIM0J:www.abendzeitung.de/sport/tsv_1860/145460+enke+labil+charakter&cd=4&hl=de&ct=clnk&gl=de

"Immer wieder senkte der Löwen-Trainer am Dienstag den Kopf. „Deplatziert“ nannte er Aussagen über den „labilen“ Charakter Enkes, wie es Hannovers Präsident Martin Kind nur zwei Stunden nach dem Selbstmord gesagt hatte. ..."

Ihr seht also, es war ein "Martin Kind" oder sonstwer, von wem das stammt. Ich habe keinerlei Interesse an Fußball, von daher habe ich dem Besagtem an diesem Abend auch kaum Aufmerksamkeit geschenkt, bzw. war mir der gesellschaftlichen Bedeutung dieser Person auch gar nicht bewusst.

@Erebos: Eines muss man dir lassen, du bist einfach nur ein Dummschwätzer, allerdings auf "sehr hohem Niveau".

_________________
|>>YT Kanal >>>Twitter >>>Telemedial >>>Stream>>YT heute | I love you 5
avatar
LICHT
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2259
Deutschmarkt : 118258
∅Score : 235
Anmeldedatum : 12.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von erdokam am Fr Nov 13 2009, 19:41

Nur mal so eingeworfen zum Tode von Robert Enke: Warum sucht die Gesellschaft die Ursache bei Robert Enke und nicht bei sich, wo sie eigentlich liegt?

erdokam
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 409
Deutschmarkt : 52280
∅Score : 99
Anmeldedatum : 20.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Imperator Ming am Fr Nov 13 2009, 19:44

erdokam schrieb:Nur mal so eingeworfen zum Tode von Robert Enke: Warum sucht die Gesellschaft die Ursache bei Robert Enke und nicht bei sich, wo sie eigentlich liegt?

Na ja, die Frage nach gesellschaftlichen Ursachen sollten wir uns auch bei dir stellen.
avatar
Imperator Ming
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 330
Deutschmarkt : 49049
∅Score : 29
Anmeldedatum : 09.10.09
Alter : 107

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=wNf9rEPoc8Q

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Dj Extro Darko23 am Fr Nov 13 2009, 20:29

Imperator Ming schrieb:
erdokam schrieb:Nur mal so eingeworfen zum Tode von Robert Enke: Warum sucht die Gesellschaft die Ursache bei Robert Enke und nicht bei sich, wo sie eigentlich liegt?

Na ja, die Frage nach gesellschaftlichen Ursachen sollten wir uns auch bei dir stellen.

Statt erdokam immer so anzugehen, solltest du lieber mal über dich selbst reflektieren.
Erdokam hat recht, denn die Gesellschaft sollte überlegen, wie sie mit solchen Krankheiten umgeht. Das darf kein Tabuthema mehr sein.
avatar
Dj Extro Darko23
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 218
Deutschmarkt : 46532
∅Score : 271
Anmeldedatum : 11.08.09
Alter : 33

Benutzerprofil anzeigen http://www.michy4u.de/

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Erebos am Sa Nov 14 2009, 11:59

Licht schrieb:@Katerchen/Erebos: Der Spruch (Signatur des Schweizerthais) gilt ebenso für mich:

Das ist meine Meinung, die muss niemand mit mir teilen,aber auch nicht probieren mich eines besseres zu belehren.

In diesem Sinne

Peace und grüne Brause auch für dich, mein Freund! Habe keine Lust mich mehr mit dir zu streiten heute.
...und bin dann mal weg.

Wer schreit hat normalerweise Unrecht und es ist ihm auch vollkommen bewußt, sonst müßte er nicht schreien. Very Happy
Mit der Meinung ist es so eine Sache, Du kannst zum Beispiel bis zu Deinem Lebensende der Meinung sein daß die Erde doch eine Scheibe ist und Dich nicht eines besseren belehren lassen oder Dich auch einfach nur einmal selbst zu informieren. Damit wird diese Meinung aber nicht richtig. Es kann Dir höchstens passieren, wenn Du sie zu oft äußerst, daß Dir daraus erhebliche Nachteile erwachsen.
Aber wie heißt es so schön: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

Hier siehst du wie es ist, wenn man sich (noch) nicht aktiv mit einem Thema beschäftigt, sondern nur ein irgendwo gelesenes Zitat wiederholt (also passiv sich dem Thema widmet). Ich weiß ja noch nicht mal wo das Zitat stand, aber wenn es dich interessiert, google mal das alles selber durch, Stichwort "Enke, labiler Charakter". Diese Aussage stammt ja wohl nachweislich nicht von mir, sondern ist ein wiedergegebenes Zitat.

Nun, Du hast hier
http://herz5.forumsfree.de/post.forum?mode=quote&p=8542
diese Aussage so gemacht, eine Quelle (was bei Zitaten eigentlich Plficht wäre) hast Du nicht angegeben. Ich kann Dir daher auch nicht sagen, woher Du dieses Zitat in der Form genommen hast. Allerdings, Du hast es so gepostet. Welche Aussage Du mit diesen Sätzen getroffen hast müßte Dir eigentlich klar sein - na ja, bei Deinem Niveau und Wissen vielleicht doch nicht. Du bist wahrscheinlich einfach der Meinung, daß der Selbstmord von Herrn Enke allein durch dessen "labilen" Charakter verursacht wurde und "die" haben das einfach übersehen. Man hätte ihm wohl erst gar nicht diese Position geben sollen, angesichts seines "labilen Charakters". Nicht wahr?

Na ja, über den Rest können wir uns -aber bitte nicht auf dem Dir wirklich fehlenden Niveau- gerne unterhalten, wenn Du mindestens 5 Sterbebegleitungen mit mindestens 2 Kindern unter 10 hinter Dir hast. Vielleicht wird Dir während dieser Zeit dann klar, was Du für ein absolut niveauloser Dummschätzer (um bei Deinen Worten zu bleiben) bist und wie wenig Pietät Du hast. Vielleicht bist Du danach auch in der Lage anderen Menschen Respekt entgegenzubringen. Entwicklungstechnisch würdest Du dann allerdings ganz bestimmt eine klitzekleine Stufe über Deinem Meischder stehen, für Dich sicherlich nicht erstrebenswert, birgt es doch die Gefahr daß Du merken könntest wie niveaulos, dumm, ungebildet, respektlos, ehrlos, sittenlos, moralbefreit, anstandslos, kritiklos und verständnislos Dein Meischder ist.
Embarassed

In diesem Sinne wünsche ich Dir sinnvolle Erfahrungen bei einer sinnvollen ehrenamtlichen Arbeit. Hier kannst Du Dich übrigens bewerben:

http://www.hospiz.net/index.html

Die Frage ist natürlich ob Dein Charakter geeignet ist bzw. Du über genügend Charakterstärke verfügst. Einen Tipp: Gib lieber das Forum hier nicht als Referenz an.
avatar
Erebos
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von erdokam am Sa Nov 14 2009, 12:52

Michy Halliwell schrieb:
Erdokam hat recht, denn die Gesellschaft sollte überlegen, wie sie mit solchen Krankheiten umgeht. Das darf kein Tabuthema mehr sein.

Genau. Und die Gesellschaft sollte sich auch einmal darüber bewusst werden, dass sie die Ursache für solche Krankheiten ist. Ich sage nur Leistungsdruck Leistungs druck Leistungsdruck. Die Menschen fühlen sich dann einfach nur nutzlos, wenn sie die übersteigerten Erwartungen die an sie gestellt werden nicht erfüllen können. Sie werden dann auch von der Gesellschaft wie Nutzlose behandelt.
Es sollte endlich einmal allen bewusst werden, dass man mit Leistungsdruck nichts aber auch gar nichts errreicht. Man sollte die Menschen frei arbeiten lassen ohne große Vorgaben zu machen. Es kommen kreativere Produkte dabei heraus und keiner wird mehr krank.

Ich fordere Euch auf, wenn Ihr in Firmen arbeitet wo es bestimmt Leistunsvorgaben gibt, haltet die nicht ein. Führt Eure Arbeit so aus, dass Ihr zufrieden damit seid. Man merkt dies dann auch den Produkten an. Denn dann bekommen sie Liebe und gute Energie.

erdokam
Megafortgeschrittene(r)
Megafortgeschrittene(r)

Anzahl der Beiträge : 409
Deutschmarkt : 52280
∅Score : 99
Anmeldedatum : 20.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von LICHT am Sa Nov 14 2009, 16:27

Erebos schrieb:...


Was willst du mir eigentlich erzählen, ich weiß du hast in alledem schon Erfahrung, hast dutzende Sterbebegeleitungen hinter dir, selbst und wenn, das heißt noch lange nicht, dass du das besser beurteilen könntest als ich, auch wenn ich noch nicht soviel Erfahrung gemacht hätte mit dem Tod, könnte ein einschneidendes Erlebnis tatsächlich mehr wert sein, als jede andere Erfahrung oder deine Erfahrungen. Aber du weißt ja eh alles besser, von daher erspare ich mir, dich zu belehren und bekehren. Mit "Labiler Charakter", (könnte wohl Depressionen etc. pp. gemeint sein), ich habe da gar keine Aussage/Meinung getroffen, sondern nur irgendwas wiederholt, geht das nicht in deinen Kopf hinein?

Täglich sterben sehr viele Menschen, viele davon haben sehr viel geleistet. Sie bekommen aber keinerlei öffentliche Anerkennung, weil sie alleine sind, oder nicht öffentlich sind. Von daher sollte man alle Menschen und nicht nur die öffentlichen gleich würdigen, jeder sollte gleichermaßen geehrt werden.

Machst du Unterschiede, gibt es mehrere Klassen von Qualitäten bei Menschenleben in deiner Betrachtungsweise? Ist nur ein Mensch würdig sich ein Urteil zu bilden, der Sterbebegleitungen hinter sich hat, ich denke das kannst du dir selber beantworten, es ist definitiv nicht der Fall.

Zur Quellangabe: Auch hier bist du wieder ein Dummschwätzer auf hohem Niveau und irrst dich: Wenn ich irgendwas nebenbei gelesen habe, dann schreibe ich mir nicht unbedingt jedes mal die Quelle auf und das ist auch nicht notwendig, weil ich es mit meinen Worten wiedergegeben habe, ich habe ja schließlich da erwähnt, dass ich es gerade "gelesen hatte". Außerdem lief zu der Zeit der Live-Stream, wo meine Aufmerksamkeit hauptsächlich auf der Sendung lag. wenn du meinst mir hier eine Antwort zurechtlegen zu müssen, die ich nur noch abschicken muss, dann mach es doch selber.

Herz 5, mein Häschen

_________________
|>>YT Kanal >>>Twitter >>>Telemedial >>>Stream>>YT heute | I love you 5
avatar
LICHT
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2259
Deutschmarkt : 118258
∅Score : 235
Anmeldedatum : 12.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Erebos am Sa Nov 14 2009, 17:44

ich habe da gar keine Aussage/Meinung getroffen, sondern nur irgendwas wiederholt, geht das nicht in deinen Kopf hinein?

Aha, Du hast also einfach gedankenlos irgendwas nachgeplappert. Ohne zu überlegen was Du damit sagst, nur damit halt ein bisschen was geschrieben ist. Wirklich tolle Leistung. Kennst Du eigentlich den Spruch: „Über Tote soll man nichts Schlechtes sagen“? Nun, es ist nicht (laut Deiner jetzigen Angabe) Deine Meinung, dass Enke einen labilen Charakter hatte, Du weißt das auch gar nicht, Du kennst ihn nicht einmal, Du hast das irgendwo gelesen oder gehört (Du warst ja mit dem wichtigen Geschwurbel des Meischders beschäftigt) und plapperst jetzt halt ein bisschen vor Dich hin. Du pickst Dir da –natürlich um die Enke zu würdigen oder zu ehren- genau das heraus, was ihn sicherlich wirklich würdigt, seinen „labilen Charakter“. Nein, nicht den Erfolg den er hatte, seine positiven Seiten, die Dinge warum er für viele zu einem Vorbild geworden ist, nein, Du nimmst den „labilen Charakter“ (der übersehen wurde!). Eine wirklich herausragende Leistung die zeigt, wie Du Pietät, Würde und Ehre interpretierst.

Täglich sterben sehr viele Menschen, viele davon haben sehr viel geleistet. Sie bekommen aber keinerlei öffentliche Anerkennung, weil sie alleine sind, oder nicht öffentlich sind.

Interessant! Die Tatsache, dass sich Kreti und Pleti, inklusive Hornauer, die Mäuler zerreissen und sich am Leid anderer ergötzen, nennst Du also Anerkennung. Ich gehe jede Wette ein –und Du kannst das ja sogar nachlesen- dass die Angehörigen wunderbar auf diese Form der Anerkennung verzichten können und möchten.

Von daher sollte man alle Menschen und nicht nur die öffentlichen gleich würdigen, jeder sollte gleichermaßen geehrt werden.

Da gebe ich Dir sogar Recht. Jeder Mensch sollte geehrt und gewürdigt werden. Es ist aber ganz bestimmt keine Ehre oder Würdigung wenn irgendjemand irgendwo etwas „aufschnappt“ und dann einfach wiederholt (besser gedankenlos nachplappert) was auch zu Lebzeiten wunderbar dazu geeignet ist diesen Menschen zu diskreditieren. Ganz abgesehen davon, dass man die Berichterstattung in den Medien sicherlich auch nicht als würdigend oder ehrend bezeichnen kann, auch diese ist –wie Dein persönlicher geplapperter Kommentar- einfach nur schamlos, unwürdig, pietätlos und ehrverletzend. Zu diesem Thema und der Tatsache, dass es eine ganze Menge Menschen gibt, die dies genauso sehen, findest Du eine Menge Foren, Threads, Zeitungsartikel, Blogs uvm. nicht nur im Internet.

Es ist ganz einfach so, Du selbst hast hier ein Urteil, eine Meinung nachgeplappert und es damit verbreitet. Wie Du jetzt sagst, ohne darüber nachzudenken, Dich damit zu beschäftigen oder überhaupt etwas zu wissen. Wer sich ein Urteil, egal worüber, bildet oder dieses gar wiedergibt, sollte jedoch zumindest wissen um was es geht und was er da tut oder nachplappert.

Bezüglich des Restes empfehle ich Dir jetzt einfach einmal Deine eigenen Texte noch mal durchzulesen und Dir zu überlegen wie oft Du Dir zwischenzeitlich vor lauter Rechtfertigungswillen -man könnte auch sagen Du windest Dich wie ein Wurm der vom Haken möchte- widersprochen hast.

Du bist ein putziges kleines Kerlchen, wie Dein großes Vorbild Hornauer. Very Happy

Ich wünsch Dir jetzt ein schönes Wochenende, hoffe, daß keine Menschen sterben denen Du oder Herr Hornauer Ehre und Würde erweisen müssen und mach mich mal auf ein bißchen in Frankreich einzukaufen. Da gibt es viele lecker Dinge und die Läden haben auch Sonntags offen, zumindest einige.
avatar
Erebos
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von LICHT am Sa Nov 14 2009, 18:58

@Ereboshäschen: Das liebe kleine putzige Kerlchen "Licht" ist in erster Linie kein Meinungsmacher, wenn ich etwas, wie du sagst "nachplappere", ist dies auch meine Aufgabe als Moderator hier, um auch zum Nachdenken anzuregen und für Diskussionsstoff und -Grundlagen zu sorgen. Du selber diskutiert allerdings etwas am Thema vorbei, da wie gesagt nicht ich die "kritische Person" bin, sondern jemand anderes.

Wenn du irgendwelche Widersprüche in meinen Aussagen siehst, so möchte ich das von dir schon genau wissen und nicht bloß mit solchen Worthülsen umschrieben, a la "Lies und vergleiche". Dann kann ich zu den angeblichen Widersprüchen auch ernsthaft Stellung nehmen.

Ansonsten viel Spaß beim Einkauf.

_________________
|>>YT Kanal >>>Twitter >>>Telemedial >>>Stream>>YT heute | I love you 5
avatar
LICHT
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2259
Deutschmarkt : 118258
∅Score : 235
Anmeldedatum : 12.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Erebos am So Nov 15 2009, 23:57

Gut, noch ein letztes Mal, ganz, ganz langsam für Dich, in der Hoffnung, dass Dir irgendwann doch noch (dein) ein Licht aufgehen könnte:

sondern nur ein irgendwo gelesenes Zitat wiederholt
ich weiß ja noch nicht mal wo das Zitat stand,
Diese Aussage stammt ja wohl nachweislich nicht von mir, sondern ist ein wiedergegebenes Zitat.

ich habe da gar keine Aussage/Meinung getroffen, sondern nur irgendwas wiederholt,
weil ich es mit meinen Worten wiedergegeben habe, ich habe ja schließlich da erwähnt, dass ich es gerade "gelesen hatte"

für Diskussionsstoff und -Grundlagen zu sorgen.

Also gut, mal ist es ein irgendwo gelesenes Zitat –dessen Quelle Dir jetzt absolut unbekannt ist-, dann ist es die Aussage von irgemdwem anders (aber kein Zitat mehr), dann hast Du mit eigenen Worten wiedergegeben was Du gerade (abgelenkt durch das Geschwurbel des Meisters) NUR irgendwie gelesen hast, dann ist es einfach eine Grundlage für Diskussionsstoff. Andererseits hast Du ja tatsächlich eine Quelle verlinkt, in welcher aber keine Rede davon war, dass Enke einen labilen Charakter hat (da steht nur er war labil, es steht dort auch warum) und dass dies von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen wurde (Gott sei dank kann man da nur sagen). Ja was den nun? Ist es ein Zitat hast Du die Quelle anzugeben, zitierst Du eine Person, so hast Du diese namentlich anzugeben (soviel Zeit muß einfach sein, das UrHG liegt Dir ja vor Very Happy ) in beiden Fällen gilt, dass KORREKT zitiert werden muß, sind es NUR Deine eigenen Worte ohne dass Dir die Quelle wirklich bekannt ist, so triffst Du einfach eine eigene Aussage, möchtest Du die Grundlage für eine Diskussion erstellen, so wäre es –als Moderator- entweder Deine Pflicht eine solche Aussage als eigene Meinung/Vermutung/Denken zu erklären oder aber einen Contrapunkt zu liefern. Deine Worte „Bei ihm wurde wohl übersehen“ (wobei schon mal interessant wäre zu erfahren wer hier etwas übersehen hat), findet man übrigens in keinem der Berichte über Enke, nur in der Regenbogenpresse tauchen die Worte „labiler Charakter“ überhaupt auf. Nicht einmal die Blöd-Zeitung kam auf die Idee hier noch weitere Personen oder Institutionen, zu diskreditieren.

solange man nicht menschenverachtend argumentiert oder andere Menschen persönlich unter der Gürtellinie angreift

Genau das hast Du mit Deinem Satz:
„Bei ihm wurde wohl übersehen, dass er einen "labilen Charakter" Hat“.
gemacht. Du hast eine menschenverachtende Äußerung, die persönlich war und sehr unter die Gürtellinie geht über einen Toten von Dir gegeben.

Du hast Dir gezielt aus dem was Du Dir (in einer kurzen Zeit?) angelesen hast eine Aussage rausgesucht (und zudem noch falsch zitiert/wiedergegeben) die dazu geeignet war schon eine lebende Person zu diskreditieren. Eine positive Aussage zur Person Enkes ist bis jetzt von Deiner Seite nirgends zu finden. Dabei betonst Du aber, dass Menschen gewürdigt und geehrt werden sollen/müssen.

Von daher sollte man alle Menschen und nicht nur die öffentlichen gleich würdigen, jeder sollte gleichermaßen geehrt werden.


Warum Du in eine Diskussion über eine Sendung Deines Meisters überhaupt meinst als Moderator das Thema Enke (der Dir ja bis zu diesem Zeitpunkt wie auch dem Meister völlig unbekannt war wie Du sagst) einführen zu müssen, dürfte wohl auch alleine Deiner (effektiv nicht vorhandenen) Logik geschuldet sein. Wenn Du, als „Moderator“ ernsthaft Interesse daran hast Enke zu ehren und zu würdigen, so hättest Du einen eigenen Thread aufgemacht, einen ordentlichen, positiven Nachruf (mit entsprechenden Quellenangaben) mit Deiner eigenen Beileidsbekundung an die Angehörigen und mitfühlenden Worten verfasst und es den Threadteilnehmern überlassen ihre Meinung zu äußern bzw. ihre Beileidsbekundungen abzugeben. Du hättest außerdem –um die Person Enkes zu würdigen und zu ehren- dafür gesorgt, dass keine negativen, schmähenden, ehrverletzenden oder geschmacklosen Äußerungen über den Verstorbenen gemacht werden.
Nun, was Du gemacht hast, ist ja wunderbar zu sehen. Du hast ganz einfach copy and paste benutzt und anschließend noch den Kommentar abgegeben „Bei ihm wurde wohl übersehen, dass er einen "labilen Charakter" Hat“. Du hast also, als Moderator, selbst eine ehrverletzende, schmähende, geschmacklose und negative Äußerung von Dir gegeben. Von einer Beileidsbekundung, Mitgefühl, Trauer oder Anteilnahme ist nichts zu sehen oder gar zu spüren. Eher von Häme und Schadenfreude. Es spielt letztendlich auch keine Rolle wie, wieso, warum oder unter welchen Umständen Du sie geschrieben hast. Von Ehre oder Würdigung ist in Deinem Post nichts, aber auch gar nichts zu sehen oder zu lesen.

Fallen Dir da keine Widersprüche auf? Nicht? Nun, dann kannst Du einem wirklich leid tun. Für so ZENSIERT (mir fällt da kein netteres Wort dafür ein, außer vielleicht extrem einfach strukturierter Mensch ohne Bildung und Verstand) hätte ich Dich bis jetzt wirklich nicht gehalten.
Man ist ja fast schon versucht hier Erdokam mit seinen letzten Beiträgen ein vorbildliches Verhalten nachzusagen. Er schwurbelt zwar auch nur, verunglimpft aber Enke nicht, sondern versucht sich zumindest ansatzweise eigene Gedanken zu machen, warum Enke die Selbsttötung als letzten Ausweg sah. Er scheint sogar Verständnis dafür aufzubringen, dass ein Mensch so verzweifelt sein kann und führt –im Gegensatz zu Dir- keine wie auch immer gearteten persönlichen Defizite (Bei ihm wurde wohl übersehen, dass er einen "labilen Charakter" Hat) als Argumente an.

Du wunderst Dich, dass –wohl in anderen Foren- über Dich gelacht und gelästert wird? Ich kann ja verstehen, dass Dich das nervt und Du Dich auch getroffen fühlst. Aber es tut mir sehr leid Dir sagen zu müssen, daran bist Du aufgrund Deiner Äußerungen und Deines Verhaltens absolut selbst schuld. Vielleicht solltest Du ganz ernsthaft einmal darüber nachdenken warum andere über Dich lachen oder Dich nicht ernst nehmen.
Du scheinst –wie Dein Vorbild Hornauer- ganz allgemein die Neigung zu haben anderen nur irgendwelche Defizite oder Negatives zu unterstellen. Hierfür gibt es zwei mögliche Gründe: a) der Mensch geht immer von sich selbst aus, Du projizierst also Deine eigenen Defizite auf andere b) Du weidest Dich einfach gerne am Schicksal anderer und bist somit einfach ein dummes Lästermaul. Du hast auch nur zwei Möglichkeiten darauf zu reagieren: Klug – Du ignorierst es einfach; Dumm – Du reagierst und gibst Deinen Gegnern neue Munition. Very Happy

Jetzt aber noch einmal etwas ganz anderes. Ich würde Dir empfehlen, wenn Du wirklich „moderieren“ möchtest einen entsprechend Kurs zu absolvieren. Ein Moderator hat keine eigene Meinung wiederzugeben oder gar (einseitige) Diskussiongrundlagen zu liefern. Er hat grundsätzlich beide Seiten in die Diskussion einzuführen, wobei sich normalerweise seine Tätigkeit alleine darauf beschränkt (beschränken muß) die Diskussion zu leiten, dafür zu sorgen dass alle gleichberechtigt zu Wort kommen, es keine Entgleisungen oder Abweichungen gibt und die Diskutanten weitestgehend beim Thema bleiben. Im Prinzip ist ein guter Moderator nur ein „Aufpasser“, der darauf aufpasst, dass alles in geregelten Bahnen läuft und die Regeln und/oder Gesetze eingehalten werden. Die gilt auch nicht nur für echte Podiumsdiskussionen (auf welche diese Kurse meistens ausgelegt sind), sondern auch für`s Internet.
Günstige Kurse (ich gehe davon aus, dass Du nicht über allzu viel Geld verfügst, da Du ja auch für das Foren-Package sammeln musst) findest Du zum Beispiel bei der Friedrich-Ebert-Stiftung oder der Friedrich-Naumann-Stiftung. Diese bieten Kurse im Zuge der (politischen) Erwachsenenbildung an. Die Vortragenden sind meist hoch dekorierte und erfahrene Menschen, die ihr Handwerk wirklich verstehen und gelernt haben und deren Kurse sonst für die meisten Menschen wirklich unerschwinglich sind. Die Hotels/Veranstaltungsunterkünfte sind meist erstklassig und im Preis enthalten, inklusive der ebenso erstklassigen Verpflegung. Es gibt aber auch Online-Kurse, da musst Du nicht einmal Dein trautes Heim verlassen.

Als erstes empfehle ich Dir ganz dringend diesen Online Kurs:
http://virtuelle-akademie.fnst.org/webcom/show_article.php?wc_c=5278&wc_id=237&wc_p=1

Weitere Angebote findest Du hier:
http://www.fes.de/pa/inhalt/buerger_v.php
http://www.fes.de/pa/index.htm
http://virtuelle-akademie.fnst.org


Falls Du Deine Widersprüche und Dein Fehlverhalten jetzt immer noch nicht verstanden hast, so tust Du mir a) furchtbar leid und bist Du b) wirklich ein ganz armes kleines Würstchen.
avatar
Erebos
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von LICHT am Mo Nov 16 2009, 01:06

@Erebos: Weißt du was, ich habe mir dein Posting hier überhaupt nicht durchgelesen, du kannst es gerne wieder mit ins Behördle nehmen oder sonstwas damit machen.

Ich gebe dir recht mit allem was du sagst, ich hoffe du bist damit zufrieden und ruhiggestellt.

Noch ein allgemeiner Hinweis: Wir sind hier kein Korinthenkackerforum, wenn ich einmal was gesagt habe muss es reichen, ich stehe dazu und gut ist, ich muss mich doch hier nicht rechtfertigen vor dir.

Weiterhin bin ich lieber "dumm" als ein "Dummschwätzer", wobei das Eine das Andere nicht zwangsläufig ausschließt, wie man es ja in deinem Fall live und wahrhaftig miterleben kann.

Es bedarf keiner Rechthaberei in unserem Forum, ich habe alles gesagt, Rechthaberei-Spiele kannst du in Zukunft woanders spielen oder ohne mich.

Gruß Licht

_________________
|>>YT Kanal >>>Twitter >>>Telemedial >>>Stream>>YT heute | I love you 5
avatar
LICHT
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2259
Deutschmarkt : 118258
∅Score : 235
Anmeldedatum : 12.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Implanta am Mo Nov 16 2009, 01:40

Hallo Lieber Freunde
weiß man ob der Meister morgen sendet? Wenn ja nehm ich mir mal Zeit zum schauen.

gruß

Frank
avatar
Implanta
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von LICHT am Mo Nov 16 2009, 01:44

Hallo Implantator Frank. Nimm dir ruhig die Zeit, ab 20:00 Uhr den Stream anzuschauen, auch wenn eine Wiederholung kommen sollte, wäre das sehr lehrreich für dich und interessant für die meisten von uns.

_________________
|>>YT Kanal >>>Twitter >>>Telemedial >>>Stream>>YT heute | I love you 5
avatar
LICHT
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2259
Deutschmarkt : 118258
∅Score : 235
Anmeldedatum : 12.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Live Blog zur Sendung vom 12.11.09

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten