Der feine Unterschied

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:12

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass du diesbezüglich schon mal etwas angedeutet hättest. Aber in diese Richtung, die du angesprochen hast (Jugendliche, die einer Ausbildung entgehen wollen), sehe ich auch bei manchen Frauen.Nicht aus Liebe heiraten und sich schwängern lassen, sondern aus versorgungstechnischen Gründen... ich kenne da auch ein paar "Fälle"! Aber... ich kenne auch die anderen! :-)
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:13

taube, übrigens kenne ich dieses spiel mannigfach auch andersrum: männer heiraten aus versorgungstechnischen gründen. das gibt es nicht selten!
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:13

Sorry... hoffe, du hast meinen Satz trotzdem verstanden!!! Ich meinte.... sich schwängern lassen, um versorgt zu sein!

Ja... das gibt es auch, da gebe ich dir recht!
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:13

ja, habe deinen satz verstanden. und ich meine jetzt schwängern, um als mann vom kindergeld zu leben. habe z.b. diesen sommer etliche familien div. ethnischer herkunft erlebt, welche kinder "produzieren"...papa sitzt gemütlich im teehaus.....mutter muss zwischen den geburten putzen gehen.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:14

Wenn der V-Vortrag zu etwas gut war... dann zumindest dafür, sich manche Beziehungen und wie sie funktionieren, einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Die wenigsten Beziehungen stehen auf dem Fundament von gegenseitiger Wertschätzung und Liebe füreinander.
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:15

"versorgungsmänner"...profis! mir platzt im bezug auf eine spez. familie fast der kragen. soll ich erzählen?

taube, volle zustimmung. oft lügen sich menschen sogar unbewusst in die tasche ("LIIIEEEBE"), obwohl die wahre motivation eine ganz andere ist.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:16

Damit lässt sich beweisen, dass dies ein Thema ist, welches Männer u n d Frauen betrifft. Natürlich ließe sich anführen, warum manche Männer "einfach so" im Teehaus sitzen und wer sie zu diesen Machos gemacht hat. Aber dafür ist auch wieder nicht nur die Mutter verantwortlich, sondern auch der Vater.
Ich denke, in dieser Thematik muss völkerübergreifend (sofern das überhaupt möglich ist.... bzgl. Stellung der Frauen in unterschiedlichen Kulturen) "vorgegangen" werden bzw. sich das Bewusstsein verändern.


Ja, gerne, erzähle...
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:16

jetzt kommt von mir wieder was giftiges: solange kinderkriegen wie katzenwerfen staatlich bezahlt wird, werden typen im teehaus sitzen, die davon profitieren.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:17

Riccarda... das finde ich überhaupt nicht giftig, es ist leider oftmals die Realität! Von Kindergeld, samt staatl. Zuschüssen, Wohnungsgeld etc. können manche Familien (leider oftmals solche, die den deutschen Lebensstandard gar nicht brauchen!) sehr gut leben.
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Sow am Fr Nov 05 2010, 16:17

Natüüüürlich! Immer sind die Frauen Schuld, weil die Männer ja rein und unschuldig sind.
avatar
Tuben Sow
Neuankömmling
Neuankömmling

Anzahl der Beiträge : 13
Deutschmarkt : 24243
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:17

hab vor jahren einem türk. jugendlichen geholfen bei bewerbung, er flog überall raus, hatte verheimlicht, dass er auf einem auge blind ist, bzw. erblich mehrfachbehindert. diese fam. wurschtelt seit nun 3 generationen inzuchtmässig, lebt von staatl. unterstützung, pflanzt sich endlos fort.

der junge hatte tatsächlich den drive gehabt, als einziger auszubrechen, als einziger zu arbeiten, klappte aber net.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:18

Und wie ging es weiter, Riccarda?
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:19

ich traf ihn wieder u. er erzählte mir, dass er es halt so mache, wie alle aus seiner familie. er sei nachhause gefahren u. habe seine cousine geheiratet. die "blödmänner" wollen sie aber trotz heirat nicht einreisen lassen. schnelle schwängerung nötig.

avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:20

SowBijou... nett gemeinte Provokation, doch um Schuld geht es gar nicht, sondern eher um Aufschlüsselung einer Thematik, die Männer u n d Frauen betrifft. So unschuldig ein Mann sein kann, so unschuldig kann auch eine Frau sein. Eher sollte man mal darauf achten, wo der Knackpunkt für vielerlei Beziehungsmist liegt!
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:20

vorige woche bin ich echt erschrocken, als eine blutjunge frau dieses namens bei uns erschien...stocktaub u. mit ähnlichen behinderungen....ich vermute, dies ist diese importierte cousine...
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:20

Hm... ähnliche Fälle kenne ich auch.
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Sow am Fr Nov 05 2010, 16:21

Klar, darum wurde auch nur von den "ZENSIERT" gesprochen.
avatar
Tuben Sow
Neuankömmling
Neuankömmling

Anzahl der Beiträge : 13
Deutschmarkt : 24243
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:24

sow, dann sag ich jetzt mal "versorgungs-f.icker"
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:26

@Sow... Hätte es ein weibliches Pendent zu Herrn Hornauer gegeben, hätte sie vielleicht einen ZENSIERT-Vortrag gehalten. Aber der blieb uns Frauen gottseidank erspart! Und so kamen die Frauen in den Genuss der Erörterung ihres eigenen Geschlechtes... aus männlicher Sicht! Da aber das Männliche wieder nur die Hälfte des Menschlichen ist, kann dieser Vortrag nur Stückwerk bleiben! :-)
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:27

taube, entsinnst du dich wenigstens daran, was ich dir mal über eine unterhaltung mit einer älteren türkin schrieb, welche als 13-jährige "vermählt" wurde?
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:28

Ja, Riccarda, daran erinnere ich mich dunkel. Das war doch die, die in jeder Hinsicht mißbraucht wurde! ?

Ric.. die Frage ist jetzt nur, worauf du hinaus willst!?
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:28

es war diesen sommer an einem sehr heissen tag auf dem weg in die innenstadt. die türkin blieb stehen, trank aus einer wasserflasche. ich sagte, ich wage das net, weil ich dann pieseln müsste. sie erklärte mir mit gebrochenem deutsch (40 jahre deutschland!!), dass sie einen künstlichen ausgang/urinbeutel trage.

was sie mir des weiteren erzählte, hat mich trocken schlucken lassen u. war zum heulen.
mit 13 "verkauft" und extrem durchgef.... ich sags jetzt halt, wie es ist/war.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:32

Ja, ich erinnere mich.
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:33

bis zum 15.ten lebensjahr hat sie es geschafft, zwei kinder zu gebären, dann war alles "total kaputt". operationen halfen nicht mehr.

auch hier: ein versorgungsf.icker.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 24268
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:34

Natürlich ist das furchtbar und wahrscheinlich nicht unbedingt ein Einzelfall. Aber worauf willst du jetzt genau hinaus? Die Frau als Opfer oder der V-Vortrag ad absurdum geführt etc.? Weißt du, ich suche gerade genau den Punkt, um den es geht!
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 24270
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten