Der feine Unterschied

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:34

hast recht taube, ich suche selbst auch den punkt, an welchem jemand vom opfer zum täter wird, den punkt, an welchem man ansetzen könnte.

jedenfalls....möchte ich an dieser stelle mal meinen begriff "versorgungsf.icker" offiziell einführen. mal rein so als fakt gegen hornauers vo.tzengedöns.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:35

Mir fällt tatsächlich nichts anderes ein als das Bewusstsein über scheinbar "normale" Sachverhalte (für jede Kultur sicherlich verschieden) zu verändern, die Themen einmal richtig zu durchdringen, so wie sie wirklich sind und nicht so, wie die öffentliche oder familiäre Meinung sie sieht. Eine wirklich schwierige Angelegenheit das!
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:35

es muss ja mal angemerkt werden dürfen, dass versorgungsf.icker vom staat belohnt werden mit viiiiel kindergeld, grossen wohnungen und steter heizung.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:37

Es sollte aber zumindest heißen... VersorgungVicker! :-)
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben News am Fr Nov 05 2010, 16:38

F.otze (oder auch V.otze) ist eine vulgäre Bezeichnung für die äußerlichen, primären weiblichen Geschlechtsorgane. Das Wort wird gegenüber Frauen, gelegentlich auch gegenüber Männern als grobes Schimpfwort verwendet. Der Ausdruck wird heute als äußerst beleidigendes Schimpfwort für Frauen verwendet. Unter Strafgefangenen dient der Begriff als Beleidigung für einen besonders effeminierten oder verweichlichten Mitgefangenen.
avatar
Tuben News
Neuankömmling
Neuankömmling

Anzahl der Beiträge : 2
Deutschmarkt : 25452
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:39

Ja, diesen Begriff halte ich für ein gutes Pendant zur V.! Ausgleichende Gerechtigkeit sozusagen und unbedingt bildnerisch und filmisch umzusetzen!
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:39

lese grad einen roman von arne dahl. da stellt sich ein kinderfigger unglaublich eloquent dar...argumentiert damit, dass das beziehungsbild, auffassung von sexualität seit dem 19.ten jahrhundert verschoben worden seien...usw.
dem verhörenden polizeibeamten wird übel.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:40

An die TelemedialeNews! Absolut vulgär!!! Korrekt. Doch wenn diesem vulgären Begriff ein ebensolcher gegenübergestellt wird, kann die Mitte am Ende gefunden werden... und die V. wird wieder zu dem, was sie ist... etwas, richtig gebraucht, ganz was Wunderbares! :-)
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:41

T-News, vielen dank für diese erhellung. (oje, jetzt gewöhn ich mir schon suppentellers diktion an...)
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben News am Fr Nov 05 2010, 16:42

Hornauer fiel wiederholt durch fragwürdige Äußerungen über den Nationalsozialismus auf. So spricht er in seinen Sendungen oft von Adolf Hitler und der „deutschen Rasse", den Holocaust bezeichnete er am 17.Juli 2009 vor laufender Kamera als „Judenklatschen". Polen betrachtet Hornauer als „deutsche Muttererde". Am 13. April 2010 wandte sich Hornauer an das „deutsche Volk" und erklärte es von der Schuld am Holocaust als entlastet bzw. erlöst.
avatar
Tuben News
Neuankömmling
Neuankömmling

Anzahl der Beiträge : 2
Deutschmarkt : 25452
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:44

'T-news...danke, ausgerechnet ich brauche diesbezüglich keine nachhilfe.

taube, wie kannst du glauben, dass es eine MITTE gibt....
kopfschüttel

taube, es gibt keine MITTE. kein mittig tot, kein mittig schwanger.... was soll das mit der MITTE?
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:44

Wenn zwei stark negative Begriffe einander gegenüberstehen, kommt m. E. (und soviel verstehe ich noch von Mathematik) ein positver Begriff raus. 2 x - ergibt + !!!
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:45

taube, jetzt frage ich wieder giftig: kann es sein, dass du das bist, was man harmoniesüchtig nennt?
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:47

Riccarda... stelle dir ein Dreieck vor, die Mitte sitzt auf der oberen Spitze und nicht zwischen den beiden Spitzen auf der Grundlinie dieses Dreiecks! Das könnte man auch eine Bewußtseinserweiterung nennen!!! :-)
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:47

moment, ich stelle mir vor...

taube, möchtest du über pythagors reden?
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:48

Es ist interessant zu sehen, was du tust, Riccarda. Ich versuche selbst so objektiv, wie es mir möglich ist, beim Thema zu bleiben, ohne in irgendeiner Weise von diesem Thema abzuschweifen. Du tätigst vesteckte Angriffe. Wozu?
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:48

taube, das war jetztedle aber mehr als seltsam...spitzen, die nicht über der grundlinie....heijeijei, du hast hoffentlich net mit Eg**r einen gelüpft.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Sow am Fr Nov 05 2010, 16:49

Weil du esoterischen Unsinn redest.
avatar
Tuben Sow
Neuankömmling
Neuankömmling

Anzahl der Beiträge : 13
Deutschmarkt : 25463
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:49

Ja, ich mag die Harmonie sehr, aber süchtig danach bin ich schon lange nicht mehr (gerade hier war mir H. Hornauer ein sehr guter Lehrer :-) ) und nein, ich möchte nicht über Pythagoras schreiben, sondern einfach beim Thema bleiben. Das Dreieck war nur ein Bild, das dazu diente, die Mitte in einer nicht linearen Form zu beschreiben.
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:49

taube, die sache mit dem dreieck und den spitzen auf den grundlinien musst mir nochmals erklären....
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:50

SowBijou... nur weil ich ein Dreieck als Bild nehme, ist das noch lange keine Esoterik, umso weniger diesbezüglicher Unsinn! Sorry, das ist ein unangemessener und wenig durchdachter Einwand!
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:52

taube, DARAN beiss ich mich jetzt leider wirklich fest.....
grundlinie....mehrere spitzen? also hypothenuse und das dreieck obendrauf hat ....WIEviele spitzen?

taube!!!! was ist die mitte einer nichtlinearen form??? was soll datt?

menno, es isch doch echt zum kotzen. man wähnt gehirn....und dann sowas.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:52

Riccarda... stell' dir ein ganz normales gleichschenkliges Dreieck vor mit den Punkten A, B und C. Unten links der Punkt A, unten rechts der Punkt B und die Spitze oben Punkt C. Den Punkt C könnte man (bei ein wenig Phantasie) als Mitte von den Punkten A und B ansehen, nur in erhöhter Form! Das ist auch schon die ganze Esoterik... ich würde allerdings sagen... Geometrie.
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Riccarda am Fr Nov 05 2010, 16:52

ich tätige keinerlei versteckten angriffe. sondern nur offene. dein dreiecksscheiss war ja nun wohl der absolut dümmste hammer.
avatar
Tuben Riccarda
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 38
Deutschmarkt : 25488
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Tuben Taube am Fr Nov 05 2010, 16:53

Falsch Riccarda! Es war ein versteckter Angriff und ich zeige dir auch wo. Deine Frage, ob ich harmoniesüchtig sei mitten in einem Thema, in welchem es um etwas ganz anderes ging, war nicht nur unpassend, sondern durch den Begriff "HarmonieSUCHT" negativ belegt. Du wolltest mir einen Mangel unterschieben! :-)
avatar
Tuben Taube
Lehrling
Lehrling

Anzahl der Beiträge : 40
Deutschmarkt : 25490
∅Score : 1
Anmeldedatum : 05.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der feine Unterschied

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten